Sie befinden sich im Bereich: Einleitung » Verkehr in Prag » Behindertengerechter Zugang » Metro » Behindertengerechter Stationen » Line B » Hůrka
 

Hůrka

Zur behindertengerechten Beförderung Körperbehinderter, der Fahrgäste mit Kinderwagen und Personen mit verminderter Beweglichkeit in die Station kann Personenaufzug benutzt werden, der die Vestibülebene auf dem Straßenniveau mit der Bahnsteigebene verbindet.

 

Zum aktuellen Stand der Anlage für den behindertengerechten Zugang klicken Sie hier.

Der Plan der Metrohaltestelle Hůrka Der Plan der Metrohaltestelle Hůrka

Die ausgewählten technischen Aufzugsangaben stehen in der nachfolgenden Tabelle.

Der Aufzug ist an den beiden Eingängen mit Piktogrammen und der Zugang zu dem Aufzug in den Vestibülräumen und auf dem U-Bahn-Bahnsteig mit Infoschildern gekennzeichnet.

Personenaufzug von dem Bahnsteig in das Vestibül auf der Straßenebene

Der Aufzugseingang in der Eingangshalle Der Aufzugseingang in der Eingangshalle

Der Aufzugseingang auf dem Bahnsteig Der Aufzugseingang auf dem Bahnsteig

Ausgewählte technische Aufzugsangaben (OsV 369)

1.

Aufzugsart

Selbstbedienung, Personenbeförderung

2.

Tragkraft (kg)

630

3.

Transporthöhe (m)

4,65

4.

Transportgeschwindigkeit (m/s)

0,63

5.

Breite und Ausführung der Türeingangstür

800 mm, selbsttätig waagerecht bewegte Schiebetür

6.

Größe und Ausführung der Aufzugskabine

Breite 1100 mm, Tiefe 1400 mm,

Kabine nicht durchgehbar.

7.

Geschoss (Ebene), das der Aufzug verbindet

Straßenebene auf dem Niveau des Vestibüls mit der Bahnsteigebene

8.

Zahl der Stationen

2

9.

Art der Kommunikation aus der Aufzugskabine im Notfall

Nach Betätigung des Knopfes wird eine zweiseitige Verständigungsanlage aktiviert, die eine Verbindung mit einer durchgehend besetzten Dienststätte herstellt.

10.

Bedienungselemente auf den Bahnsteigen und in der Aufzugskabine Sind mit Zeichen in Brailles Blindenschrift versehen

11.

Meldung der Aufzugsankunft in Stationen

Ja

12.

Größe der freien Fläche vor den Aufzugs-Einstiegsstellen

Oberer Aufzugszugang: uneingeschränkt

Unterer Aufzugszugang: uneingeschränkt.

13.

Kameraüberwachung

An Eintrittsstellen, nicht in der Kabine.

 

Gehe zum navigation


 
  • E-shop
  • Barrierefreie Beförderung
  • Meine Verbindung


 

Anmeldung | Registrierung